Aktuelles Biografie Audio Video Presse Kontakt

Harald Kurt Tauber

wurde am 30. August 1971 in Eisenstadt (Burgenland) geboren, aufgewachsen ist er jedoch in Oberösterreich. Nach der Volksschule besuchte er die Musikklasse des Bundesoberstufenrealgymnasiums in Wiener Neustadt (Niederösterreich). Dort spielte er zunächst Trompete, nahm aber bereits mit 16 Jahren Gesangsunterricht und bekam bald ein Stipendium, um nach der Matura am Josef Matthias Hauer Konserva-
torium
in Wiener Neustadt ein Gesangspädagogikstudium zu beginnen. Währenddessen nahm er u.a. als Sänger in einem Doppelquartett erfolgreich an Gesangswettbewerben in Niederösterreich und Wien teil.

Nach erfolgreichem Studienabschluss zog er in die Landeshauptstadt Wien und absolvierte am dortigen Konservatorium ein weiteres Studium im Bereich „Musical, Operette und Chanson“ unter der Leitung von Lilo Mrazek und Robert Opratko mit Auszeichnung. Schon während seiner Ausbildung übernahm er einige Hauptrollen, u.a. in Goethes DIE MIT-
SCHULDIGEN, Mozarts BASTIEN UND BASTIENNE, ARIAN - DAS KELTEN-
MUSICAL, INTO THE WOODS, THE ROCKY HORROR SHOW und JESUS CHRIST SUPERSTAR. Später belegte er zusätzliche Aufbaukurse bei
© T.Behind Photographics                          Geraldine Armstrong, Dennis Callahan (Tanz) und Michael Pinkerton                                                                (Interpretation).

Direkt nach dem Studium wurde er für die Welturaufführung von TANZ DER VAMPIRE an die Vereinigten Bühnen Wien geholt, wo er anschließend auch noch in MOZART! und JEKYLL & HYDE zu sehen war. Weitere Engagements im In- und Ausland folgten, darunter die deutsche Erstaufführung von DRACULA in Tecklenburg und FALCO MEETS AMADEUS bei den Wörtherseefestspielen Klagenfurt. Für die Deutschlandpremiere von WE WILL ROCK YOU durfte er mit Brian May und Roger Taylor, den Gründern der Rockgruppe Queen, zusammen arbeiten und zog nach Köln.

Bei der Welturaufführung von TUTANCHAMUN in Gutenstein kreierte Harald Tauber die Rolle des Ofir und ist auch auf der gleichnamigen CD zu hören. Die Zusammenarbeit wurde in der darauffolgenden Saison fortgesetzt, wo er die Rolle des Koloman Moser in GUSTAV KLIMT verkörperte. Zwei Jahre in Folge war er als Solist und Stellvertretender Künstlerischer Leiter für MUSICAL FIEBER deutschlandweit auf Tournee. Während der Freilichtspiele Tecklenburg 2010 trat er als Herzog von Buckingham in 3 MUSKETIERE sowie als Diesel in WEST SIDE STORY auf. 2011 war er an der Frankfurter Komödie als Bandleader Alex in WHAT A FEELING sowie am Theater im Centrum in Kassel als Zahnarzt und Pflanze in DER KLEINE HORRORLADEN zu sehen. Er spielte den Seemann Jack Driscoll in KING KONG am KATiELLi Theater in Datteln und stand u.a. als Monsignore O'Hara und Curtis Jackson für die Produktion SISTER ACT der Stage Entertainment im Apollo Theater Stuttgart sowie im Metronom Theater Oberhausen auf der Bühne. Zuletzt war er als Graf Rettenberg in LUDWIG² im Festspielhaus Füssen zu sehen. 2015 gab er am theater im centrum Kassel mit dem Stück HIMMLISCH GEROCKT! sein Debüt als Bühnenautor und Produzent.

Neben seiner Tätigkeit als Musicaldarsteller organisierte mehrere Galas zu Gunsten der Österreichischen Krebshilfe und produzierte die CDs „Freiheit“ und „Traumwelt“, bevor er 2011 unter eigenem Namen eine Theateragentur und 2012 die Band Mates in Rock gründete. Als Musiklehrer war er am Gymnasium Köln-Rodenkirchen tätig und unterrichtet Gesang und Klavier an der Musikschule Söhre-Kaufunger Wald in Kaufungen bei Kassel.

Trotz seiner künstlerischen Begabung ist er weder mit dem berühmten österreichischen Tenor Richard Tauber (1891-1948), noch mit dem österreichischen Bühnenschauspieler Harald Tauber (1911-1948) verwandt.

Kurzbiografie

nach oben

Impressum